Donnerstag , Mai 25 2017

Thief – Ohne Ladezeiten dank Next Gen

Die nächste Konsolengeneration dürfte für viele bereits mit der Ankündigung der PlayStation 4 langsam an Fahrt gewinnen. Noch fehlt die neue Xbox aus dem Hause Microsoft aber schon jetzt gibt es einige Stimmen, wie Eidos Montreal, die derzeit an Thief arbeiten, die sich nicht zwangsweise nur auf bessere Grafik freuen.

Stephane Roy, Producer des neuen Thief, hat in einem Interview folgendes gesagt: „Es ist keine Frage der Polygone mehr, nein, nein. Du wirst Garrett in dieser Stadt sein – wenn du, während du um eine Ecke schaust, deine Hände siehst, dann werden das deine Hände sein, verstehst du?“

„Hier hilft uns die nächste Generation. Wir werden das lade, lade, lade vermeiden können, denn es wird kein Laden mehr geben, denn die Next-Gen ist da.“ Viel wichtiger als Grafik ist für Roy allerdings der Tiefgang, die Immersion.

„Der Hauptgrund, warum die nächste Generation für uns so interessant ist, ist der Tiefgang. Schaut man jetzt um eine Ecke, dann ist da keine verpixelte Textur mehr, oder so etwas. Man wird beinahe in der Lage sein die Stadt zu riechen.“

Thief wird 2014 für PC und die Next Gen Konsolen erscheinen.

Check Also

TEST: Endless Space 2 – Ja ist denn schon wieder Winter?

… oder wie soll man ruhigen Gewissens so ein Weltraum-Strategie-Biest „für eine paar Runden“am Abend …