Donnerstag , Mai 25 2017

Tom Clancy ist im Alter von 66 Jahren gestorben

Den Namen Tom Clancy kennt man in zwei Welten – zum einen steht dieser Name für spannende Bücher, die bereits seit vielen Jahren Leser allen Alters in ihren Bann ziehen. Zum anderen steht Tom Clancy mit seinen Namen auch für Spiele Pate. Spiele wie Splinter Cell oder Ghost Recon haben diesen Namen immer mit Stolz getragen. Jetzt ist der Autor im Alter von 66 Jahren gestorben.

Der Mitgründer von Red Storm Entertainment ist im Krankenhaus in Baltimore gestorben. Natürlich hat sich Ubisoft zu Wort gemeldet und der Familie ihr tiefempfundenes Beileid ausgesprochen. In einem Statement von Ubisoft heißt es:

„Mit Trauer haben wir erfahren, dass Tom Clancy gestorben ist. Unser Beileid gilt seiner Familie. Tom Clancy war ein außergewöhnlicher Autor, mit der Gabe gesegnet detaillierte und fesselnde fiktive Geschichten zu erzählen, die ein Publikum auf der ganzen Welt gefunden haben.“

„Die Teams bei Ubisoft, insbesondere in den Red Storm Studios, sind unglaublich dankbar, dass sie mit ihm zusammenarbeiten und lernen konnten und wir fühlen uns geehrt, dass wir einen Teil seines Erbes weitertragen können, in dem wir seinen Namen nutzen.“

Tom Clancy schrieb vor allem Spionagegeschichten, die in der nahen Zukunft angesiedelt waren.

Gnadenlos: Thriller (JACK RYAN, Band 1)

Price: EUR 10,99

4.3 von 5 Sternen (86 customer reviews)

61 used & new available from EUR 4,34

Check Also

Dead Alliance – Zombies und Spannung – alles in einem Spiel

Was ist besser als ein Multiplayer-Gamer mit vielen und ausgefallenen Waffen? Genau, ein Multiplayer-Game mit …