Dienstag , Juli 17 2018

Ubisoft – Bald mit multi-location Spielen?

Ubisoft plant noch in diesem Jahr den Release von Assassin’s Creed Odyssey, dem nächsten großen Teil der Reihe. Allerdings denkt das Unternehmen längst schon an die weitere Entwicklung und hat einige interessante Ideen.

So könnte, dank der Technik der nächsten Konsolengeneration, ein Assassin’s Creed nicht nur auf eine Zeitperiode beschränkt sein. Es könnte beispielsweise möglich sein innerhalb des Spiels, durch den Animus, eine andere Zeitepoche aufzusuchen.

Ubisoft EVP Lionel Raynaud schrieb im offiziellen UbiBlog: „Wir wären in der Lage – in der gleichen Welt – unterschiedliche Zeitperioden in Assassin’s Creed zu haben und den Animus dazu nutzen, um von einer in die nächste zu gelangen.“

Assassin's Creed Odyssey - Gold Edition (inkl. Season Pass) - [Xbox One]

Price: EUR 99,99

(0 customer reviews)

1 used & new available from EUR 99,99

Dieses Beispiel möchte Ubisoft aber nicht nur auf die Meuchelmörder-Reihe anwenden, sondern könnte in fast allen Open World Titeln zum Einsatz kommen. Watch Dogs oder Far Cry, um nur zwei Beispiele zu nennen. Es wäre einfach möglich mehrere Locations zu nutzen.

Ubisoft geht davon aus, dass Spiele veröffentlicht werden, und nach dem Launch noch lange Zeit neuer Content hinzugefügt wird, um die Gamer noch länger an diese Welten zu fesseln. Ähnlich ist es bereits heute mit DLC’s und Erweiterungen, doch es sind ganz andere Maßstäbe, die Ubisoft hier im Gedankenspiel ansetzt.

Check Also

Red Dead Redemption 2 – Bekommt Battle Royal Modus dazu?

Entwickler Rockstar nimmt sich viel Zeit, um Red Dead Redemption 2 auf das Level zu …