Dienstag , Dezember 11 2018

Werewolf: The Apocalypse – Wüte, um die Welt zu retten

Die World of Darkness, vielen Gamern als Pen and Paper-Reihe bekannt, hat bereits diverse Videospiele hervorgebracht. Das letzte bekannte und erfolgreiche hörte auf den Namen Vampire: The Masquerade – Bloodlines. Focus Home Interactive will nun einen neuen Titel dieser Welt entwickeln lassen.

Entwickler Cyanide, bekannt für Spiele wie Styx: Master of Shadows oder Blood Bowl, soll jetzt an Werewolf: The Apocalypse arbeiten. Werewolf: The Apocalypse soll für PC und Konsolen erscheinen, einen genaueren Termin wird man erst im Februar erfahren, wenn Focus sein Showcase Event in Paris veranstaltet.

Werewolf: The Apocalypse steckt euch in die Rolle eines Werwolfs, wie der Titel ja bereits eindrucksvoll nahelegt. Die Welt ist unserer Gegenwart, allerdings schon sehr viel näher am Ende angekommen als es noch der Fall ist. Die Menschheit arbeitet daraufhin, die Apokalypse über die Welt zu bringen.

Paradox verriet, dass Werewolf: The Apocalypse den Spieler in die Rolle eines von Wut angetriebenen Werwolfs versetzt; in eine urbane Zivilisation und die Zerstörung die sie mit sich bringt. Als wäre das nicht schon besorgniserregend genug gibt es noch übernatürliche Kraft, genannt Wyrm, die die Welt untergehen lassen will.

White Wolf Lead Story Teller Martin Ericsson sagte zum Spiel: „Die Welt stirbt. Wann wirst du wüten? Die Kernaussage von Werewolf: The Apocalypse ist heute relevanter denn je. Was ist der Preis, wenn du die Welt mit denen Fängen und Klauen rettest? Findet es selbst raus, wenn ihr die dunkelsten Ecken eines sterbenden Planeten erkundet.“

Man kann gespannt sein, ob Werewolf: The Apocalypse ähnlich gut werden wird, wie Vampire: The Masquerade – Bloodlines, dass im Jahre 2004 zwar sehr fehlerbehaftet war aber heute einen Kultstatus hat.

Injustice 2 [Xbox One]

Price: EUR 13,02

(0 customer reviews)

33 used & new available from EUR 13,02

Check Also

Fallout 76 – Zweites Update für die Konsolen leicht verschoben

Bethesda hat derzeit alle Hände voll zu tun, wenn es um Fallout 76 geht. Neben …