Freitag , Februar 24 2017

Whore of the Orient – Staat finanziert Spiel

Team Bondi und KMM waren seiner Zeit sichtlich stolz auf ihre Spiel mit Namen Whore of the Orient. Nachdem das Spiel auf Eis gelegt worden war, waren Fans weltweit wenig erfreut, schien das Spiel doch recht vielversprechend. Jetzt gibt es wieder neuen Grund zur Hoffnung.

Wie jetzt bekannt wurde, hat die australische Regierung nun einiges unternommen, damit das Spiel wieder weiterentwickelt werden kann. Satte 200.000 Australische Dollar hat man in Team Bondis Titel investiert. Leider ist noch immer unklar, ob die Entwicklung an Whore of the Orient jetzt weitergehen kann. Whore of the Orient wurde seiner Zeit für PS4 und Xbox One angekündigt.

PlayStation 4 – Konsole (500GB)

Price: EUR 299,90

3.9 von 5 Sternen (2727 customer reviews)

97 used & new available from EUR 194,00

Check Also

Halo 6 – Wieder mit Splittscreen-Modus

Mit Halo 5 hat sich 343 Industries von einem Feature verabschiedet, dass viele Fans jetzt …