Donnerstag , Oktober 18 2018

XBLA sollte wiederbelebt werden?

Denkt man an die Xbox 360 zurück fallen einem viele Sachen ein, die es auf der aktuellen Konsole noch nicht gibt oder erst später gab. Etwas, das allerdings scheinbar komplett verschwunden ist hört auf den vertrauten Namen Xbox Live Arcade. Greg Canessa, seines Zeichens Schöpfer und Entwickler von XBLA möchte diese Marke gerne wiederbeleben.

In einem Gespräch mit IGN verriet er, dass die Marke nicht nur vertraut und bekannt ist, sondern auch Multimillionen-Dollar schwer. Er sagte: „Ich denke, dass es die finanziell wichtigste, kommerziell erfolgreichste Marke ist – zumindest in den letzten zehn Jahren der Konsolen.“

Canessa ist der Meinung, dass man es ganz schnell wieder zurückbringen könne, auch auf der Xbox One. Dort würde man einfach eine neue Rubrik eröffnen, die es Spielern erlauben würde, besser und gezielter suchen zu können. Zeitgleich kann und sollte man zu jedem Spiel eine Demo anbieten.

Wäre die Marke erst einmal wieder etabliert könnte man schnell den „Summer of Arcade“ oder andere Angebote zurückholen. Zeitgleich verwies Canessa darauf, dass es sich hierbei um sehr konstruktive Kritik handelt. Er ist davon überzeugt, dass Phil Spencer und das Team hinter ihm, einen großartigen Job machen und man bereits auf dem richtigen Weg ist. Allerdings wäre es einfach eine Entscheidung zu treffen, die für Spieler einen großen Unterschied bedeuten würde, auch gegenüber Sony und der PS4.

Quantum Break - [Xbox One Game]

Price: EUR 18,39

3.9 von 5 Sternen (157 customer reviews)

32 used & new available from EUR 7,17

Quelle

Check Also

Call of Cthulhu – Ein brandneuer Trailer steht bereit

Die Geschichten von H.P. Lovecraft haben tausende Menschen in ihren Bann gezogen. Kein Wunder also, …