Dienstag , Mai 30 2017

Xbox 720 – Eventuell doch mit Touch-Feature?

Gerüchte, Gerüchte und noch einmal Gerüchte. Wieder einmal im Fokus der vielen Spekulationen steht die neue Xbox, Codename Durango. Einem ehemaligen Microsoft-Mitarbeiter zu folge könnte die Xbox 720 eine Art Touch-Screen Funktionalität bieten.

Verantwortlich für die neuen Gerüchte ist einmal mehr Joachim Kempin. Im Interview sagte Kempin: „Ich denke, was sie versuchen werden ist ohne Frage Windows 8-mäßig zu werden. Eventuell bekommt es einen Touchscreen – wer weiß? Das Meiste was heute da drin steckt ist doch Windows, oder? Ich wäre nicht überrascht, wenn die nächsten Interfaces noch mehr an Windows 8 angelegt sind, als bereits heute.“

Kempins Ansicht nach mach Microsoft mit Xbox-Hardware keinen Profit, sondern bezieht diesen aus anderen Quellen. „Mit der Xbox Hardware gibt es kein Profit, also kommt er aus anderen Quellen: Spieleentwickler, eventuell ein neues Halo, ein neues Kinect-System oder sonst etwas. Wenn man sich das einmal anschaut ist es nur ein winziger teil der Firma. Es wäre besser wenn sie das Ganze auslagern würden, damit sich andere Leute darum kümmern können und sie sich nicht mehr davon ablenken lassen. Für mich Für mich ist die Ganze Sparte eine Ablenkung für die Firma.“

Weiter sagte er: „Sie müssen herausfinden, wie sie den PC ins 21. Jahrhundert bringen können und ein interessantes, modernes Interface anbieten – was sie mit Windows 8 gemacht haben war nicht genug. Die Geräte müssen miteinander arbeiten.“

Man darf gespannt sein was Microsoft mit der neuen Xbox auf die Beine stellen wird. Bisher kann es nur zwei Reaktionen geben: Jubel oder Buh-Rufe. Wir hoffen das Beste.

Check Also

Freitag der 13 – Xbox One-Fassung läuft mit Beta-Build?

Lange haben Fans auf Friday the 13th aus dem Hause Gun Media gewartet, unter anderem …