Mittwoch , Oktober 18 2017

Xbox 720 – Neue Features in Planung

Die Xbox 720, offizieller Codename Durango, wird am 21. Mai 2013 von Microsoft vorgestellt. Bis dahin muss bekanntlich noch einige Zeit verstreichen, doch diverse Seiten, in diesem Fall Polygon, wollen bereits jetzt neue Informationen zur Next Gen Xbox in Erfahrung gebracht haben.

Wieder einmal verdanken wir diese Informationen einer unbekannten Quelle, die es lieber vorzog ungenannt zu bleiben. Demnach soll die neue Xbox diverse Features und Überarbeitungen anbieten können. Unter anderem soll das Achivement-System und auch Xbox Live überarbeitet worden sein aber auch neue Features sollen Einzug halten.

Darunter ein Streaming-Service, wie man ihn bereits von der PlayStation 4 kennt. Microsoft soll laut Polygon die Möglichkeit bieten während des Spielens bereits Aufnahmen zu starten und diese dann in verschiedenen sozialen Netzwerken zu verteilen. Dabei könnt ihr selbst entscheiden ob die Funktion aktiviert oder inaktiv ist. Ähnlich wie beim DVR könnt ihr die besten Highlights während eines Spiels herauspicken und diese dann via Youtube, Ustream oder Facebook zugänglich machen.

Auch zum Thema: dauerhafte Internetverbindung hatte die Quelle einiges zu sagen. Die neue Xbox wird einen besseren Kopierschutz bieten. Publisher sollen die Wahl zwischen drei Optionen haben: eine einmalige Onlineaktivierung, eine dauerhafte Internetverbindung oder keines von beiden – sprich ein „normales“ Spiel zu veröffentlichen. Damit wird die Entscheidung beim Publisher liegen ob ein Spiel erst dann funktionieren wird sobald eine Verbindung mit dem Internet hergestellt wurde.

Damit nicht genug auch die Achievements werden erweitert. Entwickler soll die Möglichkeit gegeben sein Erfolge auch dann einzupflegen, sobald das Spiel erhältlich ist, ohne dafür extra DLC zu veröffentlichen. Auch Cross-Platform Achievements sind somit denkbar. Publisher XY könnte dann Erfolge vergeben wenn ihr zwei Spiele, die miteinander nicht verbunden sind, abwechselnd spielt oder erwerbt. Auch spezielle Event-Erfolge sind im Gespräch, wie die namenlose Quelle verriet. Hier soll es immer dann Achievements geben, wenn ein bestimmtes Ziel erreicht wurde. Beispielsweise während eines Wochenendes ‚X‘-Feinde zu töten oder bestimmte Gebiete zu erkunden. Die Cross-Achievements könnten aber auch auf mehreren Systemen, wie Tablets, Windows 8-Phones oder der Xbox 360 zum Einsatz kommen.

Xbox Live wird ebenfalls weitere Funktionen bieten. Zunächst, so die Quelle, sei aber zu erwähnen, dass es keine Grenze mehr für Freunde gibt. Somit könnt ihr beispielsweise Millionen Freunde in der Liste haben. Microsoft hat sich dabei auch an Social-Media Anbieter wie Twitter orientiert. Auf der Xbox 720 soll man anderen Spielern „folgen“ können, wie es beispielweise bei Twitter der Fall ist.

Zu ernst sollte diese Informationen noch nicht genommen werden, da Microsoft bisher noch keine Details zur neuen Xbox veröffentlicht hat. Klarheit wird es erst am 21. Mai 2013 um 19 Uhr Ortszeit geben.

Check Also

Activision – Patent soll Spieler anregen mehr Geld auszugeben

Mikrotransaktionen sind bei den Gamern schon immer ein Dorn im Auge gewesen. Gab es der …