Sonntag , April 30 2017

Xbox One – Just Cause-Entwickler meldet sich zu Wort

Schon auf der Xbox 360 haben die Avalanche Studios diverse Just Cause-Spiele veröffentlicht, da die Xbox 360 immer eine reine Gaming-Konsole war. Jetzt, nach der Xbox One Ankündigung, sieht Avalanche in die Zukunft und man lässt sich nicht vom Anti-Xbox One Hype anstecken, wie es scheint.

Im Interview mit Edge sagte Chief Creative Officer Christofer Sundberg: „Microsoft sagten, dass sie mit der Xbox One ein Entertainment Center veröffentlichen wollen. Hätte man gesagt, dass es die ultimative Gaming-Plattform wäre, hätten sie das Interesse der allgemeinen Medien verloren.“

„So haben sie erst die Aufmerksamkeit der Medien auf sich gezogen und können sich nun mit der E3 komplett auf die Spieler konzentrieren. Danach haben sie die Aufmerksamkeit beider. Die Xbox ist und wird immer eine Spieleplattform sein und ich sehe mit der Xbox One keine Änderung darin.“

Bleibt zu hoffen, dass Microsoft mit der E3 Konferenz auch die letzten Zweifler überzeugen kann, denn sonst hat die Xbox One einen sehr schweren Stand.

Xbox One Konsole – Limitierte Day One Edition

Price: EUR 996,00

4.3 von 5 Sternen (558 customer reviews)

6 used & new available from EUR 169,80

Check Also

Ghost Recon Wildlands – Auf den Spuren des Yetis

Pressemeldung – Ubisoft veröffentlichte heute ein neues Video zu Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands, in dem mehreren Hinweisen …