Freitag , Dezember 15 2017

Xbox One – Keine echten Namen zu Beginn

Microsoft wird mit der Xbox One nicht nur die Möglichkeit bieten Gamertags zu nutzen, auch echte Namen, wie man sie derzeit schon bei Facebook und Co einsetzen kann, gehören zu den Möglichkeiten. So könnte eine Freundesliste bald aus den echten Namen eurer Bekannten und Freunde bestehen.

Jetzt hat Microsoft allerdings gegenüber Kotaku verraten, dass diese Option zumindest nicht zum Launch der Xbox One angeboten wird. Ein Sprecher von Microsoft sagte: „Obwohl wir echte Identitäten noch immer als Plan der Xbox One-Erfahrung ansehen, wird man zum Launch seine Freunde noch durch den Gamertag suchen. Unsere Teams arbeiten hart daran, eine qualitativ hochwertige Xbox One Erfahrung zu erschaffen. Das bedeutet, dass man einige Features eine höhere Priorität zuordnet und die anderen auf ein späteres Update verschiebt.“

Die Xbox One wird am 22. November auf den Markt kommen.

Xbox One Konsole + Kinect – Premium Bundle inkl. Call of Duty: Ghosts (DLC)

Price: EUR 649,00

(0 customer reviews)

4 used & new available from EUR 300,05

Check Also

Square Enix hat eine eigene Meinung zum Thema Microtransactions

EA musste aus erster Hand erfahren, was passiert, wenn Gamer zu weit in eine Ecke …