Freitag , Dezember 15 2017

Xbox One – Keine Unterschiede zwischen Arcade- oder Retailspiel

Obgleich die Vorführung der Xbox One am 21. Mai 2013 das Thema Spiele fast außen vor ließ und nur wenig Material dazu enthüllte befasst sich Microsoft mit Videospielen Phil Harrison von den Microsoft Studios erklärte nun, dass man mit der Xbox One keine Unterschiede mehr zwischen Spielen machen werde.

Im Gespräch mit Eurogamer sagte Harrison: „In der Vergangenheit hatten wir Spiele die auf Disks erschienen sind, wir hatten Xbox Live Arcade und wir hatten Indie Spiele. Sie alle hatten ihren eigene Kanäle. Mit Xbox One und dem neuen Marktplatz gibt es nur noch Spiele. Wir unterscheiden nicht mehr zwischen einem 50-Stunden Rollenspiel und einem Puzzle Game oder etwas dazwischen.“

„Die Suche, Empfehlungen, was deine Freunde spiele, DVR – all diese Dinge werden dir dabei helfen die Spiele für dich zu entdecken die du spielen würdest. Ich denke, wir haben einige Herausforderungen großartig gelöst, denen sich eigenständige Entwickler stellen müssen, insbesondere wenn es darum geht das Spiel durch einige der Plattformfeatures zu finden.“

„Wir geben dabei nicht die Fähigkeit ab einige Produkte hervorzuheben, von denen wir denken, dass sie für unsere User interessant sein könnten.“

Mehr zum Thema Spiele wird Microsoft während der E3 ankündigen. Die Xbox One soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Check Also

Private Division – Ein neues Lable von Take Two

Take-Two gründet nicht nur neue Entwicklerstudios, sondern stampft gerne auch einmal ein neues Publishing-Label aus …